Kontakt
Distec GmbH
Tel.: +49 89 894363 – 0

Brandschutzmonitore

Bester Brandschutz – nicht brennbare Monitore

Monitore sind perfekt geeignet, um in öffentlichen Bereichen wichtige Informationen schnell und optisch hochwertig an Passanten und Besucher zu übermitteln. Allerdings sind die optimalen Orte für solche Informationsmonitore häufig auch als Flucht- und Rettungswege ausgewiesen. Eine Rauchentwicklung durch brennende Monitore könnte verheerende Folgen haben. Deshalb gelten dort besonders strenge Brandschutzauflagen. Der Einsatz von Standardmonitoren ist nicht erlaubt.

Unsere neuen Brandschutz-Monitore haben in einem aktuellen Brandversuch gezeigt: sie entsprechen der höchsten Brandschutzklasse A1-s1, d0 nach DIN EN 13501-1:2019-05, denn alle Anforderungen im Brandversuch wurden erfüllt oder sogar weit unterschritten.

Die Brandschutzklasse A1-s1 d0 besagt, dass der Monitor nicht brennbar ist.

Damit ist Distec der erste Anbieter auf dem Markt, der einen eigenständigen Brandlast- und Rauchgas-optimierten Monitor mit der höchsten Brandschutzklasse A1-s1 d0, auf Wunsch sogar mit Multi-Touchscreen anbietet. Der Einsatz von separaten Brandschutzgehäusen ist für unsere Monitore nicht erforderlich.

Vorbeugender Brandschutz mit Distec Monitoren

Brände in Gebäuden und deren Auswirkungen auf die Umgebung gefährden das Leben und die Gesundheit von Menschen. Um der Entstehung und Ausbreitung von Feuer vorzubeugen, gibt es strenge Vorschriften zum Brandschutz in den Landesbauordnungen und in der Musterbauordnung (Bundesrecht), § 14.
Folgende Schutzziele sind bindend:

  • Der Entstehung eines Brandes ist vorzubeugen.  
  • Der Ausbreitung von Feuer und Rauch ist vorzubeugen.
  • Die Rettung von Menschen muss ermöglicht werden.
  • Wirksame Löscharbeiten müssen ermöglicht werden. 

Somit muss Monitoren im Bereich von Gebäudezugängen, in Rettungs- und Fluchtwegen eine besondere Beachtung zukommen. Es handelt sich hier um Bereiche, die in einem Brandfall den im Gebäude befindlichen Menschen einen Weg nach draußen sichern, deren Gesundheit schützen und Leben retten sollen. Deshalb stehen diese Bereiche besonders im Fokus jedes Brandschutzbeauftragten.

Monitore sind elektronische Geräte, die im Brandfall ein hohes Gefahrenpotential darstellen. Nach deutschem Brandrecht ist eine Anbringung solcher Geräte in Rettungswegen grundsätzlich nicht zulässig.

Nur mit den Distec Brandschutzmonitoren sind Sie auf der sicheren Seite, denn diese Monitore sind zertifiziert und nachgewiesenermaßen nicht brennbar.

Brandschutz Monitore mit Touch

Bisher waren Touch-Lösungen bei Brandschutz-Monitoren nicht möglich.

Hauptgrund hierfür war das Brandschutzglas, welches durch seinen speziellen, abschirmenden Aufbau eine korrekte Funktion des PCAP-Touchsensors verhindert. Auch bei Monitorlösungen mit Brandschutzgehäuse ist aufgrund der Bauart der Einsatz eines Touchscreens ausgeschlossen.

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Glas-Partnern ist es uns gelungen, eine Lösung zu entwickeln, die PCAP-Touch und Brandschutzglas zusammenbringt.

Distec ist damit der erste Anbieter, der einen eigenständigen Brandschutzmonitor mit PCAP-Touch in den Größen von 24.0“ bis 54.6“ anbietet.